10. Oktober 2016
„Das Netz für mich eine virtuelle Heimat und der Kaffeehaussitzer mein virtuelles Zuhause“ premium
Als Kaffeehaussitzer gibt Uwe Kalkowski oft sehr persönliche Einblicke in seine Leseerlebnisse. Im Interview erzählt der Marketingleiter eines Fachverlags, was ihn am Bloggen so begeistert. Du bist 1993 als Buchhandelslehrling in die Branche eingestiegen und gehörst folglich noch zu der Generation, die gelernt hat, anstelle des Computers dicke, fette Bücher als Nachschlagewerke zu nutzen. Inzwischen […]
premium
30. September 2016
„Ich will der Welt zeigen, dass Literatur fetzt und nicht staubtrocken ist“ premium
Zwei bis drei Buchbesprechungen pro Woche veröffentlicht Bloggerin Janine Rumrich auf Kapri-ziös. Wie sie sich dafür organisiert, was es mit dem Hashtag #buchpassion auf sich hat und warum Netzwerken für Leserinnen und Leser wichtig ist, sagt sie im Interview.   Von den Bloggerinnen und Bloggern, die wir eingeladen haben, das diesjährige Zürich liest zu begleiten, […]
premium
28. September 2016
„Man weiss mit der Zeit, welcher Blogger was liest“ premium
Jahrelang hielt die Buchhändlerin Friederike Kipar in einem Notizbuch fest, was sie zu welchem Thema gelesen hatte, um ihre Kunden in der Buchhandlung besser beraten zu können. Seit zwei Jahren teilt sie ihre Leseerlebnisse als Die Buchbloggerin im Netz. Ob ihr Blog ihr bei der täglichen Arbeit behilflich ist, erzählt sie im Interview. Du arbeitest […]
premium
27. September 2016
„Bloggen ist eine Kommunikationsform, die unheimlich viele Möglichkeiten bereithält“ premium
Den Blog Buzzaldrins Bücher hat Mara Giese nach einem ihrer Lieblingsromane benannt. Von hier aus vernetzt sich die Literaturwissenschaftlerin äusserst erfolgreich mit anderen lesebegeisterten Menschen. Was für sie einen guten Literaturblag ausmacht, beschreibt sie im Interview. Du bist quasi die Expertin unter den Bloggerinnen. Du bloggst nicht nur aktiv, sondern befasst dich auch formal mit […]
premium
26. Mai 2016
„Ohne Twitter hätten wir gar nie voneinander erfahren.“ premium
Mit ihren poetischen Tweets hat sich die St.Gallerin Claudia Vamvas eine Fangemeinde von über 10’000 Followern ertwittert. Wie es dazu kommen konnte und was ihr durch Twitter sonst noch passiert ist, erzählt die gelernte Buchhändlerin im Interview. Und am Ende des Textes gibt es etwas Musik von ihrer Twitterband.   Ich besuche heute ein Café, […]
premium
3. Mai 2016
„Wir brauchen keine fünfzig Webshops, die alle aussehen wie Amazon“ premium
Andreas von Gunten betreibt die Online-Plattform buch & netz. Der Unternehmer und Blogger aus dem Aargau probiert sich als Quereinsteiger und Autodidakt in Buchhandel und Verlagswelt aus – und gehört laut dem Fachdienst für Online Marketing zu den 75 Top Influencern der deutschsprachigen Buchbranche in Social Web.   Du betreibst die etwas unkonventionelle Online-Buchhandlung und […]
premium
8. April 2016
„Wir möchten dazu beitragen, dass sich das Analoge mit dem Digitalen besser verzahnen kann.“ premium
Am Wochenende des 11. und 12. Juni findet in Heidelberg das erste Literaturcamp, ein Barcamp für die Buchbranche, statt. Im Interview sagen Initiatorin Susanne Kasper und Barcamp-Spezialist Nils Pawlik worum es bei der Veranstaltung geht, was es mit dem Barcamp-Format auf sich hat und wie ein Austausch zwischen Verlegern, Lesern und Buchhändlerinnen, der auf Augenhöhe […]
premium
28. März 2016
„Wir wollen Impulse liefern, um festgefahrene Denkweisen aufzubrechen.“ premium
Einfach mal schauen, was andere so machen – dazu fordern die beiden Jungunternehmer Robert Goldschmidt (rechts) und Felix Wegener (links) die Buch- und Medienbrachen auf.  Als Plattform dafür bieten sie Ende April erstmals ihre Konferenz, die Dico an. 16 Speaker aus unterschiedlichen Branchen werden vor bis zu 500 Gästen darüber berichten, wie sie mit Widerständen, […]
premium
10. Februar 2016
„Akzeptanz und Experimentierfreude waren von Anfang an sehr hoch“ premium
#Herzenstage ist der Name des Lesefestivals im Netz, bei welchem sich alles um das Thema Romance dreht. Gestartet als Projekt der drei Bonnier-Verlage Piper, Carlsen und Ullstein. Warum sich das Festival in seiner zweiten Ausgabe auch für andere Verlage öffnet, wie die Branche auf ihr Engagement reagiert hat und welche Bedeutung die Verleihung des Virenschleuderpreises […]
premium